Anträge, Standpunkte & News.







Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

13.07.2017

B-Plan 34 Bismarcksche Koppel 2. Änderung

Wir haben bei diesem Tagesordnungspunkt der Stadtverordnetenversammlung vom heutigen Tage ein leichtes Unbehagen. Es gilt hier das öffentliche Interesse abzuwägen. Ein Punkt des öffentliches Interesses ist mit Sicherheit die Verdichtung der Bebauung. Der Zersiedelung der Landschaft muss entgegengewirkt werden. Wir haben es hier im Verhältnis zum Objekt und der Lage mit vielen Einsprüchen der Anlieger zu tun. Vereinfacht gesagt unterliegt die Höhe und das Ausmaß des geplanten Gebäudes der Kritik. Mit einfachen Worten gesagt: Der große Klotz mit 8 Wohneinheiten. Aufgrund des jetzt gültigen Planes können vier Häuser mit jeweils zwei Wohnungen errichtet werden. Im Ergebnis also ebenfalls acht Wohnungen. Für uns stellt sich die Frage: In welcher Form passen diese acht Wohnungen in die jetzige mit Einfamilienhäusern bebaute Umgebung. Fügen sie sich ein? Betrachtet man den Bau von der Albert-Schweitzer-Allee aus vielleicht ja. Aus der Sicht der Pflasterstraße aber in unseren Augen nicht. Daher werden wir dieser Änderung nicht zustimmen.



Zurück zur Übersicht